Gartenpflege

Ein schöner Garten und eine schöne Gartenanlage benötigt eine regelmäßige Gartenpflege, Gärten die von ihren Besitzern gepflegt werden lassen sich schneller erkennen. Die Gartenpflege beginnt bereits im Frühjahr und wenn die ersten Blumen beginnen zu blühen sollten Sie spätestens in ihre Gartenbekleidung springen und mit der Pflege der Gartenanlage beginnen. Ziergräser die im vergangenen Herbst nicht geschnitten wurden müssen jetzt gestutzt werden, denn die nun wachsenden Pflanzen brauchen Platz und Licht.

Auch Rosen können im Frühjahr noch ein Stück weiter gestutzt werden, ebenso werden neue Rosen nun in die Erde gebracht. Blumenbeete können nun umgegraben werden und Stück für Stück auf Vordermann gebracht werden. Je nachdem wie das Wetter im Frühjahr ausfällt kann die Gartenarbeit und Gartenpflege vorab im Gewächshaus beginnen und mit zunehmender Wärme wechselt man dann in den Außenbereich. In den Beeten kann die Saat in den Boden gebracht werden und Sie können dem Rasen und den Rasenkanten ein zackigen Frühjahrsschnitt verpassen.

Sind diese Arbeiten durchgeführt, heißt es Geduld bewahren und Abwarten, mal schauen was alles wachsen wird und wo noch Platz für die ein oder andere neue Pflanzen sein könnte.

Die Rasenpflege gehört zu den Grundaufgaben eines jeden Gärtners, regelmäßiges mähen und die Pflege der Raasenkanten sind unverzichtbare Tätigkeiten. Verblühte Blumen müssen beschnitten werden, oder gegebenenfalls ausgetauscht werden. Für viele Menschen eine eher unliebsame Arbeit: das Unkraut entfernen.

Natürlich gehört zur Gartenpflege nicht nur der Bereich der Blumen und Planzen, auch die Sitzecke, Terrasse oder Grillecke muss in Schuss gebracht werden. Je nach Material kann die Reinigung mit einem Hochdruckreiniger durchgeführt werden, Holzmöbel vertragen im Frühjahr häufig eine Auffrischung der Lackierung.

Im Gartenschuppen sollte man die Arbeitsgeräte kontrollieren, sortieren und prüfen ob alle benötigten Hilfsmittel vorhanden sind: Schaufel, Spaten, Harke, Rechen, Pflanzdraht, Pflanzstäbe, Gartenschere uvm. Für die Reinigung der Geräte eignet sich eine Bürste besonders gut.

Auch Blumentöpfe und Pflanzschalen müssen nach der Wintersaison gereinigt werden, mit etwas warmen Wasser, einer Bürste und einem Tuch erstrahlen die Pflanzkübel schnell in neuem Glanz.

Im Herbst dem Ende der Gartensaison gilt es bei der Gartenpflege, zu groß gewordenen Bäume zu stutzen, die Beete umzugraben und einige Pflanzen winterfest zu verpacken. Das Gewächshaus kann bereits für das Frühjahr vorbereitet werden, alle nicht winterharten Gartenpflanzen müssen nun nach drinnen transportiert werden. Sie sehen die Gartenpflege umfasst die unterschiedlichsten Tätigkeiten und sorgt dafür das es im Garten nie langweilig wird.